Allen öffentlichen Diskussionen und Diversity-Programmen zum Trotz: In der Führung der 500 größten Unternehmen in Deutschland befinden sich nur 49 Frauen. Dies entspricht gerade einmal rund 2,4 % aller Vorstands- und Geschäftsführungspositionen in den Unternehmen.

Warum ist der Anteil von Frauen gerade in Top-Führungspositionen nach wie vor so niedrig? Warum gelingt der Karriereschritt aus dem mittleren Management in die Leitung eines Unternehmens so wenigen Frauen? Was muss geschehen, damit der Anteil von Frauen in der Unternehmensführung in Deutschland systematisch erhöht wird?

Diesen und weiteren Fragen sind wir mit der aktuellen Studie „Deutschlands Chefinnen – Wie Frauen es an die Unternehmensspitze schaffen“ auf den Grund gegangen und haben dafür erstmalig die 49 Frauen auf der obersten Managementebene – Deutschlands Chefinnen – zum Thema „Frauen in Führungspositionen“ befragt. Ziel unserer Studie war es, aus diesem exklusiven Kreis konkrete Handlungsempfehlungen für Unternehmen, für die Politik und auch für die weiblichen Führungskräfte selbst aufzuzeigen.

Die Studie herunterladen (PDF):

Deutschlands Chefinnen
Wie Frauen es an die Unternehmensspitze schaffen

Sie können sie anfordern unter: presse@odgersberndtson.de

 

Insights

Insight

Schluss mit Glasschränken: LGBTQ+ und die Chefetage

Weltweit identifizieren sich Millionen Menschen als LGBTQ+, jedoch sind Top-Führungskräfte, die s...

Insight

CEOx1Day: Gewappnet für die Zukunft

Jonas de Barros Carvalho erzählt, warum die Zeit, die er mit dem CEO einer großen brasilianischen...

Insight

Bootcamp für Programmierer

OBSERVE-Redakteur Jonathan Arnold berichtet über das weltweite Phänomen der Coding-Bootcamps.