Ich habe am CEOx1Day teilgenommen, um schon früh in meiner Karriere so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln. Ich habe den Tag mit Eduardo Gouveia verbracht, damals CEO von Cielo, Brasiliens größtem Zahlungsanbieter. Er hat mir beigebracht, dass am Anfang einer Sache immer Ideen stehen, und diese Ideen stammen von Menschen.

Jonas de Barros Carvalho

Der Schlüssel ist, einen Weg zu finden, um Menschen Gelegenheit zu geben, sich zu entfalten und ihre Ideen zum Ausdruck zu bringen.

Eine Top-Führungskraft eines der größten Unternehmen Brasiliens zu begleiten verschaffte mir einen Überblick darüber, wie ein großes Unternehmen funktioniert und was man nutzen muss, um Erfolg zu haben. Hierzu ist es erforderlich, einen Schwerpunkt auf Menschen, Kunden, Ergebnisse und digitale Transformation zu legen.

Ich habe gelernt, dass es bei Führung darauf ankommt, bei allem was man tut, konsistent, integer und ehrlich zu sein. Eduardo zeigte mir auch, dass man Einfühlungsvermögen für Menschen braucht und dass man zudem das Geschäft in- und auswendig kennen muss.

Um eine starke Führungskraft zu sein, braucht es Überzeugung und einen natürlichen Optimismus.

Ich bin nun Partner in einem neuen E-Commerce-Unternehmen, das Haute Couture verkauft. Jetzt, wo ich selbst am Steuer stehe, hat jede Entscheidung, die ich treffe, Auswirkungen.

Unmittelbare Auswirkung

Wir als junge Menschen sehen bzw. verstehen manchmal nicht die Auswirkungen unserer Handlungen. Doch im Geschäftsleben haben einige Entscheidungen unmittelbare Auswirkungen. Zum Beispiel Entscheidungen, welche die Einstellung bzw. Kündigung von Mitarbeitern oder die Anschaffung von Ausrüstung betreffen. Die Entscheidungen, die ich treffe, können und werden Auswirkungen auf das Geschäft haben – sowohl im kleinen als auch im großen Umfang.

Um Teams zu verbinden, muss man die Vision jedes Einzelnen an der Vision des Unternehmens ausrichten. Wenn einem das gelingt, wird man weniger Probleme haben. Mehr noch: Ich versuche meinen Mitarbeitern das Gefühl zu vermitteln, dass sie dazugehören. Es ist so wichtig, fähigen Personen Verantwortung zu übertragen. Ich denke, dass das Gewähren von Freiheit unbedingt zur Mitarbeiterbindung beiträgt.

Ehrliche Antworten

Der beste Weg, das eigene Potenzial zu verwirklichen, ist, dass man ehrlich über sich selbst ist und klar vermittelt, was man erwartet. Dies kann manchmal sehr schwierig sein, aber mit der nötigen Geduld und Anstrengung kann man es schaffen.

Ich denke, dass wir, die neue Generation, uns mehr fragen müssen: Wer bin ich? Wohin gehen wir? Wie wollen wir unsere Welt gestalten?

Wenn wir diese Fragen ehrlich beantworten, können wir ein Business aufbauen, uns für eine Karriere entscheiden, unsere Ziele auf hervorragende Weise erreichen und Menschen davon überzeugen, an unseren Zielen mitzuarbeiten.

Dieser Artikel erscheint in der neuesten „Talent and Potential“-Ausgabe des Odgers Berndtson-Magazins OBSERVE.

Melden Sie sich an, um Ihre kostenlose Ausgabe herunterzuladen

Insights

Insight

Schluss mit Glasschränken: LGBTQ+ und die Chefetage

Weltweit identifizieren sich Millionen Menschen als LGBTQ+, jedoch sind Top-Führungskräfte, die s...

Insight

Bootcamp für Programmierer

OBSERVE-Redakteur Jonathan Arnold berichtet über das weltweite Phänomen der Coding-Bootcamps.

Insight

CEOx1Day: Lektionen in Führung

Financial Analyst Jennifer Magher berichtet über ihre CEOx1Day-Erfahrung und wie sie das Gelernte...