Sommerfeste, Podiumsdiskussionen, Vorstandsbesetzungen: überall fehlen die Frauen. Vor ein paar Jahren noch hat das für Gesprächsstoff gesorgt. Mittlerweile regt ein reines Männerpodium niemanden mehr auf. Gewöhnung? Resignation? Die Wahrheit ist, dass der Frauenanteil in den Chefetagen seit Jahren auf sehr niedrigem Niveau stagniert – wir sprechen von fünf bis acht Prozent, je nach Studie. Walter Becvar ist Headhunter und Managing Partner bei Odgers Berndtson. Er hat 30 Jahre operative Unternehmens-Erfahrung. Heute besetzt er Top-Positionen in Industrie-, Telekom- und IT-Unternehmen (...) "Frauen sind die härteren, besseren Arbeiter. Aber das bringt sie nicht nach oben. Die Netzwerke der Männer sind wesentlich dichter, werden besser gepflegt. Damit kommt man in die Führungsetage" (...)

Insights

Insight

Führungsgremien werden endlich internationaler

Der Ausländeranteil unter den Vorstandsmitgliedern von im Deutschen Aktienindex (DAX) notierten U...

Insight

So beschleunigen Sie Ihre Karriere

Kolumne von Klaus Hansen für den Handelsblatt-Expertenrat 31. Oktober 2018

Insight

Agile Führungsmethoden stoßen bei Managern auf hohe Akzeptanz

Digitale Innovation ist längst in den Unternehmen angekommen, und sie erfordert neue, agilere Met...