„Neue Rahmenbedingungen und Anforderungen an die Organisation und das Personal der Zukunft in Vereinen und Verbänden durch die digitale und technische Transformation.“

Das Management von Talenten wird angesichts digitaler Entwicklungen im Wirtschaftsumfeld immer mehr zum Erfolgsfaktor. Der Fokus verschiebt sich, soweit wir das auch in unserer Beratungstätigkeit feststellen, von der Business-Seite auf eine digitale Kompetenz- und Organisations-Seite.

In der nächsten Phase des Transformationsprozesses ist davon auszugehen, dass der Wandel von einem Multimedia-Anbieter hin zu einem Digital – Sport – Entertainment Konzern sehr schnell voranschreiten wird.

Während der Fußball derzeit noch zentrales Element des Geschäftsmodells ist, so wird dieses zukünftig durch neue digitale Entertainment-Formate und neue innovative Geschäftsmodelle flankiert.

Welche Führungskräfte werden zukünftig in Sportvereinen und -verbänden gebraucht?

Das war eine der zentralen Fragen bei der ersten SportsInnovation am 08./09.05.18 in der ESPRITarena Düsseldorf, www.sportsinnovation.de, welche von der Messe Düsseldorf gemeinsam mit der Deutschen Fußball Liga (DFL) organisiert wurde. 47 Aussteller aus 11 Ländern präsentierten den rund 1.000 Fachbesuchern alles, was es zurzeit an innovativen Produkten und Ideen in der Welt der Sportevents gibt.

Die kritische Herausforderung besteht im Fitmachen der Organisation - insbesondere in Bezug auf die Entwicklung digitaler Kompetenzen bei Top-Management und Mitarbeitern. Wenn es um die erfolgreiche Umsetzung und Implementierung geht, spielt neben den inhaltlichen Aspekten der Digitalisierung, vor allem die richtige organisatorische Ausgestaltung und die relevante Mannschaftsaufstellung im Management eine der entscheidenden Rollen. Es ist insofern unerlässlich, qualifiziertes Personal mit einem „Digital Mindset“ für Leitungspositionen zu rekrutieren und in alle relevanten Vereins- und Verbandsstrukturen zu integrieren.

Somit verändert die digitale Transformation die Personalanforderungen im Sport und lässt neue, wichtige Rollen und Funktionen entstehen - etwa den Chief Digital Officer oder den Big Data Manager. Solche Spezialisten rekrutiert Ewald Manz, Partner bei Odgers Berndtson, beispielsweise aus Digital- und Medienunternehmen. Aber wie in jeder Branche, reichen Know-how und Erfahrung allein nicht aus - letztendlich muss der Kandidat auch in die Mannschaft passen!

Ewald Manz

Ewald Manz is Partner at the Munich office and a member of the Global and European Consumer Market Group. He has specialized in Senior Executive Search in Media/Entertainment, Digital Convergence,...

Insights

Insight

Oper meets TaunusTurm

Die unmittelbare Nachbarschaft ihrer Büroräume zur Oper Frankfurt nutzen Odgers Berndtson und die...

Insight

Chef für 1 Tag 2018

Zusammen mit dem Wirtschaftsmagazin Focus-Money, der Stiftung Lesen und zahlreichen Großunternehm...