Die Digitalisierung dominiert viele Märkte und hinterfragt bestehende Geschäftsmodelle. Das ist im Sektor, Energy & Natural Resources nicht anders. Zwei weitere Meilensteine mischen den Markt zusätzlich auf: Das ist einmal die Liberalisierung der Märkte vor rund 20 Jahren und der Atomausstieg 2011. Wie diese Veränderungen die Motivation der Top-Manager in der Branche beeinflussen, untersuchte unser Manager-Barometer.

Das Odgers Berndtson Manager-Barometer, das wir in diesem Jahr bereits zum achten Mal durchgeführt haben, liefert eine Fülle von branchenspezifischen Erkenntnissen. Im Auftrag des Odgers Berndtson Energy & Natural Resources Sector haben wir für Manager in der Energiewirtschaft nach ihrer Motivation und ihren Zielsetzungen bei der Karriereplanung, aber auch nach ihren Präferenzen bei der Integration von Karriere und Privatleben befragt.

 

Berufliche Perspektiven sind für Top Manager entscheidend

Über 80 Prozent aller Manager aus der Energiewirtschaft sind (sehr) zufrieden mit ihrer aktuellen Tätigkeit. Besteht jedoch der Wunsch zu wechseln, ist ein Hauptwechselgrund in fast schon alarmierendem Ausmaß für 73,3 Prozent die fehlende berufliche Perspektive.

Manager-Barometer Energy & Natural Resources | Odgers Berntson

Der zweithäufigste Grund ein Unternehmen zu verlassen sind Zweifel an der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens (43,6 Prozent), eine fehlende Wertschätzung (38,5 Prozent) und geänderte Rahmenbedingungen (30,8 Prozent). Die übrigen Wechselgründe spielen eine deutlich untergeordnete Rolle. Die Sinnhaftigkeit der Tätigkeit eine Antwortmöglichkeit, die wir in diesem Jahr zum ersten Mal gegeben haben ist nur für 17,9 Prozent ein Wechselgrund. Auch der Trend zu flacheren Hierarchien scheint die Wechselwilligkeit nur wenig zu beeinflussen (7,7 Prozent).

 

Vorreiter beim Einsatz agiler Führungsmethoden

Deutsche Unternehmen der Energiewirtschaft sind führend beim Einsatz agiler Führungsmethoden. Unter „Agile Leadership“ versteht man eine flexible, vernetzte und kommunikative Führungskultur jenseits starrer Hierarchien und Prozesse. Dabei geht es vor allem um die schrittweise Delegation von Verantwortung an den Einzelnen oder an einzelne Teams, aber auch um die Einführung konkreter agiler Methoden, wie z.B. kurze informelle Projekttreffen („Stand-up-Meetings“) oder die Etablierung crossfunktionaler Teams („Scrum“).

Manager-Barometer Energy & Natural Resources | Odgers Berndtson

65,5 Prozent aller Energieversorger nutzen bereits agile Führungsmethoden in einigen Unternehmensbereichen (31,0 Prozent), im eigenen Bereich (29,9 Prozent) oder sogar im gesamten Unternehmen (4,6 Prozent). Damit sind agile Methoden sogar deutlich stärker verbreitet als im Durchschnitt aller Branchen, wo insgesamt 56,1 Prozent aller Unternehmen agile Methoden einsetzen. Das noch junge Thema Agile Leadership findet in der Energiewirtschaft so bereits eine hohe Akzeptanz. Was Sie außerdem noch über Top-Manager in dieser Branche wissen sollten, erfahren Sie in der kompetten Studie:

Download Manager-Barometer Technology 

 

Zur Methodik des Manager-Barometers

Odgers Berndtson befragt jährlich sein Executive Panel, das Führungskräfte von Unternehmen aller Branchen und Größenklassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz beinhaltet. Ziel der jährlichen Befragung, die Odgers Berndtson bereits zum 8. Mal online und anonym durchgeführt hat, ist es, zu ermitteln, was Führungskräfte bewegt, was sie für ihren weiteren Berufsweg motiviert, wozu sie bereit sind und wozu nicht.

In diesem Jahr haben wir die Ergebnisse der Befragung erstmals branchenspezifisch ausgewertet und aufbereitet. Unsere branchenspezifischen Manager-Barometer bieten einen umfassenden Einblick in die Präferenzen und Karrierepläne der Manager Ihrer Branche - und für Sie damit individuelle Informationen und Handlungsoptionen für die erfolgreiche Suche und Gewinnung von qualifizierten Führungskräften.

Die Befragung, die zu den umfassendsten Führungskräfteerhebungen im deutschsprachigen Raum gehört, liefert so wichtige Erkenntnisse zur Einstellung und Motivationslage im deutschsprachigen Management. Am Manager-Barometer 2018/2019 haben 2.460 Manager teilgenommen.

Katja Hanns-Terrill

Katja Hanns-Terrill has been with Odgers Berndtson since 2004. She recruits senior level managers in mechanical and plant engineering as well as in energy and commerce. As a member of the company's...

Insights

Insight

Unsere Beratervideos

Erhalten Sie in kurzen Videointerviews einen Eindruck von unseren BeraterInnen bei Odgers Berndtson

Insight

Odgers Berndtson baut Beraterteam aus

Daniela Maria Fuchs, Dr. Marco Henry V. Neumueller und Michael Miholic verstärken das Beraterteam...

Insight

Neu | Manager-Barometer für jede Branche

Mit branchenspezifischen Details qualifizierte Köpfe für Ihr Management finden. Erhalten Sie Kenn...