In ihrer Interview-Serie „Inside Digital Leaders“ spricht Kristin van der Sande, Partner bei Odgers Berndtson, mit ausgewählten Persönlichkeiten aus der Digitalszene und zeigt dabei die Menschen hinter ihrer Leistung als CEO, Geschäftsführer oder Gründer. Mit Andreas Winiarski, Venture Capitalist und Vlogger, spricht sie über christliche Werte, Künstliche Intelligenz und seine Nahtoderfahrung.

 

Über Andreas Winiarski

Andreas Winiarski ist Venture Partner bei Earlybird, einem der größten Venture-Capital-Investoren in Europa. Zudem arbeitet er zurzeit an der Gründung eines eigenen Projekts: Awesome Capital, einem Venture-Capital-Fonds. In Brandenburg aufgewachsen begann er seine Karriere als Pressesprecher bei Axel Springer, wo er später in die Chefredaktion von BILD wechselte. Darauf wechselte er als Kommunikationschef zu Rocket Internet. Als Geschäftsführer der Rocket-eigenen PR-Agentur RCKT, begleitete er das einstige Start-Up auf seinem Weg zu einem Milliarden-Konzern. Ebenfalls ist Winiarski in digitalen Fragen beratend tätig u.a. für die deutsche Bundesregierung. 

 

Highlights aus dem Video

Wer erfolgreich ist, muss sich davon freimachen von allen geliebt zu werden. Wie schaffst Du diese Balance zwischen gesundem Egoismus, Selbstinszenierung einerseits und dem Entgegenkommen anderseits?

Wenn ich das jetzt genau beantworte, entsteht der Eindruck, als ob ich eine Strategie hätte. Ich bin einfach, wie ich bin. Wie schon beschrieben, bin ich sehr gerade heraus, aber auch immer den Menschen zugewandt. Ich würde nie etwas gegen einen Menschen unternehmen, weil ich irgendwann verstanden habe, dass die Welt sehr groß und unterschiedlich ist. Nur, weil der Mensch nicht so denkt und handelt, wie man es gerne möchte, heißt das nicht, dass er etwas gegen einen hat, sondern lediglich, dass es einen Interessenskonflikt geben kann. Sieg oder Erfolg bedeutet eben auch, dass man den Gegner versteht. Das ist in Verhandlungen sehr wichtig, aber auch im allgemeinen Leben.

Jetzt bist du auch Mitglied in der CDU. In unserem Gespräch sagtest Du, dass Du ein sehr werteorientierter Mensch bist. Gibt es Werte, die Dir besonders wichtig sind?

Die CDU ist eine christliche Partei, sie trägt das C im Namen. Es wird sich darüber auch oft von politischen Gegnern lustig gemacht. Das Christliche ist aber das verbindende Element zwischen den Mitgliedern. Von den Werten ist für mich die Nächstenliebe der wichtigste christliche Wert - und dass man einfach versteht, dass wir alle Gottes Schöpfung sind. Menschen sind unterschiedlich: Es gibt Leute, die können schnell laufen, es gibt Leute mit geistiger Behinderung, und alle hat der Liebe Gott lieb. Diese sollten auch wir lieb haben und einander helfen.

Können genau diese Werte, die Du gerade genannt hast in unserer sehr digitalen und disruptiven Welt eine Rolle spielen?

Diese Werte werden durch die Digitalisierung natürlich herausgefordert. Die Technik ermöglicht Vieles, so wie vielleicht auch im 20sten Jahrhundert, also in den dunkelsten Zeiten unserer deutschen Geschichte, als damals auch neue Techniken zum Beispiel in der Chemie ausprobiert wurden. Das ist jetzt ein sehr harter Vergleich, aber letztendlich lässt künstliche Intelligenz, lassen Roboter jetzt Möglichkeiten zu, bei denen wir uns sehr genau überlegen müssen: Was wollen wir eigentlich damit machen? Manche Sachen sollten wir auf gar keinen Fall zulassen, zum Beispiel, dass Roboter zu Kriegsmaschinen werden und all diese Dinge, weil das ein Fass ohne Boden ist. Gerade wir Deutschen haben schon einmal gesehen, dass der reine Technikwahn in den absoluten Abgrund führt.

Neugierig? Schauen Sie sich das gesamte Interview an. Erstmalig spricht Andreas Winiarski mit Kristin van der Sande auch über seine Nahtoderfahrung im Jahr 2018. Wie ihn das verändert hat, erfahren Sie im Video. Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Winiarski für das Interview und wünschen ihm noch alles Gute und viel Erfolg.

Schauen Sie mit uns auch weiterhin hinter die Kulissen der erfolgreichsten digitalen Köpfe und Unternehmer in Deutschland. Besuchen Sie auf YouTube unsere Playlist mit den aktuellen Interviews.

 

Kristin van der Sande

Kristin van der Sande has been working for Odgers Berndtson since 2012 in the Industry Practices Consumer Products & Services as well as Business Services & Technology. Kristin places at top level...

Insights

Insight

Sind die Marktführer im Energiesektor bereit für technologische und erneuerbare Herausforderungen?

Angesichts der großen Marktveränderungen brauchen Energieunternehmen Führungspersönlichkeiten mit...

Insight

Kann künstliche Intelligenz gute Manieren lernen?

Vorurteile und Stereotypen müssen ausgeräumt werden, damit die KI-Systeme der nächsten Generation...

Insight

Mit Führungsmythen aufgeräumt

Rückblick Jam Session, 4. Juli 2019 in der Klassikstadt Frankfurt am Main