manager magazin

(...) „Manager großbürgerlicher Herkunft haben zwar meist ambitioniertere Karriereziele, weil das zu Hause eben der Anspruch war. Aber Führungskräfte aus anderen sozialen Schichten zeigen oft mehr Beharrungsvermögen“, beobachtet Peter Herrendorf von Odgers Berndtson. Die Personalberatung hat per „Manager-Barometer“ Einstellungen und Karrierewege von Topführungskräften abgefragt.(...) Ein bürgerliches Elternaus kann also eine Vorlage sein - aber verwandeln muss sie jeder selbst. (...) Denn Topmanager scheitern selten an mangelndem Fachwissen, wie Headhunter Herrendorf sagt, „sondern an mangelhaften Strategien, ungenügender Kommunikation und immer häufiger an schlechter Führung.“ (...)

 

der Artikel: 

„Jeder kann es schaffen“ manager magazin

Insights

Insight

Manager stehen agilen Führungsmethoden positiv gegenüber

Neues Manager-Barometer von Odgers Berndtson zeigt hohe Zustimmungswerte für das noch junge Führu...

Insight

Den Talentplan zur Chefsache machen

Tony Gaffney argumentiert, dass die Erkennung der Wichtigkeit eines Talentplans, der die effektiv...

Insight

Schluss mit Glasschränken: LGBTQ+ und die Chefetage

Weltweit identifizieren sich Millionen Menschen als LGBTQ+, jedoch sind Top-Führungskräfte, die s...